Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

Bakelitmuseum Kierspe bei uns zu Gast

Am 7. Juni 2017 besuchte Herr Ulrich Finke vom Bakelitmuseum in Kierspe (Nordrhein-Westfalen) uns in unserem KuCK in Erkner. Es gab einen sehr angeregten Erfahrungsaustausch zwischen Herrn Finke als Vertreter dieses wohl größten Bakelitmuseums in Deutschland und uns an der Wiege des Kunststoffzeitalters in Erkner, wo die Bakelite GmbH ihre Heimat hatte und noch heute am historischen Ort Kunststoffe produziert werden.

Das Sauerland hatte sich seit den 1920er Jahren zu einem der Ballungsräume der Kunststoffindustrie in Deutschland entwickelt. Max Weger, der Geschäftsführer der Bakelite GmbH in Erkner, sprach zum 25. Gründungsjubiläum 1935 davon, dass seine Firma zu dieser Zeit „ca. 600 Kunstharzpressereien“ beliefere./1/
„Besonders in der Region Kierspe, Lüdenscheid und Schalksmühle entwickelte sich daraus ab 1930 das westliche Kompetenzzentrum der Metall- und Elektroindustrie. Allein in Kierspe gab es in dieser Zeit 36 Betriebe mit über 450 Kunststoffpressen.“/2/ Eine vergleichbare Ballung gab es wohl nur noch in der Region um Coburg im heute bayerisch-thüringischen Grenzbereich.

Zu den vielfältigen Kunststoff-Produkten aus Kierspe gehörten u.a. Armaturenbretter für den Autohersteller DKW (heute AUDI) oder die bekannten „Dickhäuter“-Lichtschalter.

Einer der Kiersper Hersteller, Carl-Heinz Vollmann (1929-2010) von der Firma Reppel & Vollmann („Revolit“-Produkte), war ein leidenschaftlicher Bakelit-Sammler. Seine Sammlung wurde zum Grundstein für das 2003 eröffnete Bakelitmuseum Kierspe.

/1/ Retzlaff; Frank: Max Weger (1869-1944) „Vater der Bakelite Gesellschaft“, Erkneraner Heft Nr. 21, Erkner 2015, S. 45.
/2/ Zitat und weitere Informationen zu Kierspe nach: Webseite Bakelitmuseum Kierspe.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bakelitmuseums Kierspe.

Adresse:
Altes Amtshaus
Friedrich-Ebert-Str. 380
58566 Kierspe
Tel.: 02359/3322
(Bitte beachten Sie, dass das Telefon des Bakelitmuseums nur während der Öffnungszeiten besetzt ist!).
www.kierspe.de/heimatverein

Kontakt:
Frau K. Semeraro, Tel: 02359 661 140
E-Mail: heimatverein @ kierspe.de

Terminänderung Forum Chemie Erkner

Unser nächstes Forum Chemie Erkner muss leider verschoben werden!

Statt am 14. wird es eine Woche später

am 21.09. 2016 um 18.00 Uhr

im Heimatmuseum Erkner, H.-Heine-Str. 17 (Museumsscheune) statt!

Prof. Bernd-Rüdiger Meyer spricht zum Thema:

„Kunststoffrecycling-Sinn und Unsinn“

Aus Sicht eines Kunststofftechnikers wird zu einigen werkstofftechnischen und technologischen Aspekten der Wiederverwertung von Kunststoffabfällen und -altstoffen Stellung genommen, wobei der Autor sich nicht immer an den medial beförderten Mainstream hält. Es wird eine sachlich fundierte und kritische Darstellung des Recyclingproblems versucht. Einzelheiten zur aktuellen Organisation und Logistik der Wiederverwertung sowie zu technischen Details der Recyclingverfahren sind kein Schwerpunkt des Vortrages.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Frisch aus der Druckerei: Max Weger (1869-1944) „Vater der Bakelite Gesellschaft“

Soeben erschienen ist das neue Erkneraner Heft Nr. 21:

Frank Retzlaff
Max Weger (1869-1944)
„Vater der Bakelite Gesellschaft“

Sie können dieses Heft für 2,00 € erwerben im Heimatmuseum Erkner, im KuCK und im örtlichen Buchhandel.
_______________

Am Donnerstag, 21. April 2016, 19.00 Uhr präsentiert Frank Retzlaff sein neues Erkneraner Heft Nr. 21 im Heimatmuseum Erkner (Scheune), Heinrich-Heine-Str. 17/18.

Dr. Max Weger war 1910 einer der Mitbegründer und über 25 Jahre Leiter der Bakelite GmbH. Er machte Erkner damit zur „Wiege des Kunststoffzeitalters“.

Der Autor wird in dem reich illustrierten Vortrag Wegers Zeit in Erkner ab 1901 und die Anfänge der Bakelite Gesellschaft in den Mittelpunkt stellen.

Eintritt: 2,50 €, Ermäßigung: 1,50 €

Wir haben einen neuen Vorstand gewählt

Am 27.06.2014 fand bei ChemieFreunde Erkner e.V. die Mitgliederversammlung statt, die in diesem Jahr mit Neuwahlen verbunden war.

Prof. Dr. Gerhard Koßmehl, Vorstandsvorsitzender des Vereins seit der Gründung im Dezember 2003, konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidieren. Der Verein wählte einstimmig Prof. Dr. Hans-Peter Welzel als seinen Nachfolger. … [Lesen Sie hier weiter.]

Wanderausstellung Bakelit100 in Frankfurt

Unsere Wanderausstellung Bakelit100 ist ab dem 16.11.2012 im Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Frankfurt (Oder) zu sehen. Zur Ausstellungseröffnung um 12.00 Uhr laden wir Sie recht herzlich ein.

Adresse: Friedrich-Ebert-Straße 52, 15234 Frankfurt (Oder)

Tel. für Besucher: 0335 401680 (um Anmeldung wird gebeten)

Termin: 16.-30.11.2012

Website des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums in Frankfurt (Oder)