Gedenktage im Februar: H.F. Link und C. Liebermann

Im Februar 2017 jährt sich:

  • der 250. Geburtstag von H.F. Link (02.02.1767, Hildesheim – 01.01.1851, Berlin), Naturwissenschaftler, spez. Chemie und Botanik, u.a. Professor an den Universitäten Rostock, Breslau und Berlin, Mitglied der Leopoldina und Akademie der Wissenschaften in Berlin
  • der 175. Geburtstag von C. Liebermann (23.02.1842, Berlin – 28.12.1914, Berlin), Chemiker, synthetisierte 1868 mit C. Graebe mit dem Alizarin erstmals einen natürlichen Farbstoff

Gedenktage im Januar: M.H. Klaproth und C.H. Wichelhaus

Im Januar 2017 jährt sich:

  • der 111. Todestag von M.H. Klaproth (01.12.1743, Wernigerode – 01.01.1817, Berlin), Chemiker, Analytiker, 1789 Entdeckung des Urans und weiterer chemischer Elemente (Zirconium, Titan, Strontium, Chrom, Tellur, Cer und Beryllium)
  • der 175. Geburtstag von C.H. Wichelhaus (08.01.1842, Elberfeld – 28.02.1927, Heidelberg), Chemiker, richtete in Berlin ein Privatlaboratorium ein, 1867 Mitbegründer der Deutschen Chemischen Gesellschaft, lange ihr Sekretär und redigierte bis 1883 deren Zeitschrift „Berichte“, 1873 gründete er in Berlin erstes technologisches Institut an einer deutschen Universität und wurde dessen Direktor

Gedenktage im November: F. Hofmann, P. Debye, W. Nernst und D. Sennert

Im Novenber 2016 jährt sich:

  • der 150. Geburtstag von F. Hofmann, 02.11.1866 (Kölleda) – 29.10.1956 (Hannover), Chemiker, entwickelte zahlreiche pharmazeutische Präparate, später das weltweit erste Verfahren zur Herstellung von synthetischem Kautschuk (Methylkautschuk)
  • der 50. Todestag von P. Debye, 24.03.1884 (Maastricht/Niederlande) – 02.11.1966 (Ithaca/USA), Physikochemiker, Nobelpreis für Chemie 1936 „für seine Beiträge zu unserer Kenntnis der Molekularstrukturen durch seine Forschungen über Dipolmomente (Debye-Gleichung), über Beugung der Röntgenstrahlen und Elektronen in Gasen“
  • der 75. Todestag von W.H. Nernst, 25.06.1864 (Briesen/WPr) – 18.11.1941 (Ober-Zibelle/Oberlaus.), Chemiker, Physiker, Erfinder der Nernstschen Kohlefadenlampe, Nobelpreis für Chemie 1920 für seine Arbeiten in der Thermochemie
  • der 444. Geburtstag von D. Sennert, 25.11.1572 (Breslau) – 21.07.1637 (Wittenberg), Chemiker, Mediziner, leitete Hinwendung zur Atomistik ein, führte chemischen Unterricht im Medizinstudium ein

Wir laden ein: 12. Treffen der Chemiefreunde

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessenten unseres Vereins,

wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem 12. Treffen der Chemiefreunde zum Thema:

„Dauerbrenner Kunststoffe“

am 16.11.2016 um 16.00 Uhr
in der Stadthalle Erkner, Mehrzweckraum

einladen.

Bereits um 14.00 Uhr findet unser Schaupressen im Technikum statt.

Wir freuen uns auf Sie!

Nähere Informationen finden Sie hier .

Veranstaltungstipp:
Schwellen, Teer und Bakelit

Unser Mitglied Frank Retzlaff hält einen Vortrag zur Geschichte Erkners als Chemiestandort:

Schwellen, Teer und Bakelit
Erkner zwischen Chemieindustrie und Luftkurort

am Mo, 26.09.2016, 18.00 Uhr
im Gerhart-Hauptmann-Museum Erkner, G.-Hauptmann-Str. 1.

Im Mittelpunkt stehen die Hintergründe für die Wahl des Standortes Erkner, die Entwicklung der hiesigen chemischen Industrie und deren Bedeutung für die industrielle Entwicklung Berlins.

Dies ist eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen der MontagsAkademie für Wissenschaft und Kunst im Gerhart-Hauptmann-Museum.
Eintritt für Nicht-Mitglieder: 5,00 €

Gedenktage im September:
R. Schoenheimer und
H. Grünert

Im September 2016 jährt sich:

  • der 75. Todestag von R. Schoenheimer, 10.05.1898 (Berlin) – 11.09.1941 (New York/USA), Biochemiker, entwickelte Technik der Markierung von Molekülen mit stabilen Isotopen
    vgl.: Schönheimer-Medaille, Deutsche Gesellschaft für Arterioskleroseforschung
  • der 100. Geburtstag von H. Grünert, 24.09.1916 (Zittau) – 05.09.2004 (Berlin), Chemiker, Leiter der Synthesegaserzeugung in Leuna, begleitende Forschung